Intention
  Warum MTB Cross-Country? / Intention / Achte Deine Gegner!

Das knallharte Erfahren der eigenen Grenzen und die grandiose Naturverbundenheit (fernab größerer Waldwege) – beides kombiniert/vereint in einem leistungssportlichen Wettkampf/Vergleich, zeichnet die Sportart Mountainbike Cross-Country für mich aus.

Mountainbiken – das heißt Radfahren in unwegsamen Gelände, über Wurzeln und Felsen, durch Sand und Schlamm, für Mensch und Material hart am Limit. In einem Wettkampf mit Massenstart gibt es für etwa zwei Stunden Höchstspannung hautnah mitzuerleben.

Harte Duelle um Positionen, überraschende Attacken, atembraubende Hasardeure in spektakulären Downhills, im Anstieg brachiale Kraft am Limit, Schweißtropfen, die den Fans fast auf die Füße fallen, ein Mix aus Power und Dynamik - das macht Cross-Country bei zigtausend Fans so attraktiv.

Nicht umsonst gilt das Rundstreckenrennen mit Massenstart im Gelände als Königsdisziplin des Mountainbikesports. Durch die Aufnahme in das olympische Programm in Atlanta 1996 hat sich der Cross-Country-Sport längst von einer Trendsportart aus den USA zu einer festen und anerkannten Größe in der internationalen Sportwelt entwickelt.

Die alljährlich in Deutschland ausgetragene „Internationale Mountainbike Bundesliga“ gilt dabei als größte und bedeutendste Cross-Country-Rennserie der Welt. Hier begegnen Sie einem Olympiasieger, Welt- oder Europameister auf Augenhöhe, einfach so zum Anfassen.